Montag, 13 Juli 2015 ####NEWS_AUTHOR###

Kontaminierte Kabinenluft

- Neuer Dokumenarfilm "ungefiltert eingeatmet" ab diese Woche im Kino - VC fordert schadstofffreie Atmenluft in der Flugzeugkabine - neues Video bei Youtube

Schon seit Jahren fordert die Vereinigung Cockpit, dass die Luft an Bord von Flugzeugen absolut frei von jeglichen giftigen Rückständen sein muss. Besonders Ölrückstände haben in der Atemluft an Bord nichts verloren – sie können potenziell starke Auswirkungen auf die Gesundheit der Passagiere und der Crews haben!

Im Rahmen unserer Kampagne SafeSKY haben wir dieses Thema auch als eines der Topthemen für die Arbeit der Vereinigung Cockpit identifiziert und mahnen deutliche Verbesserungen an.

Im Einzelnen fordern wir:

  • Abkehr vom Zapfluft-Systemen
  • Einbau von Sensoren zur Erkennung von giftigen Substanzen in der Luft
  • Nachrüstung aller Flugzeuge mit Filtertechnologie


Um dieser Problematik noch einmal Nachdruck zu verleihen, haben wir einen kurzen Film auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht: VCockpit: "Kontaminierte Kabinenluft" sehen sie hier. Gerne können Sie diesen Link über Facebook und Co. weiter verbreiten.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch noch einmal auf die Premiere der Dokumentation „UNFILTERED BREATHED IN - THE TRUTH ABOUT THE AEROTOXIC SYNDROME“ hinweisen. Die Premiere findet im Berliner Programmkino „Babylon” statt und ist für VC-Mitglieder kostenlos!

Im Anschluss an den Film wird es eine Podiumsdiskussion mit Politikern und betroffenen Besatzungsmitgliedern sowie eine After Party im Kino geben.

An der Podiumsdiskussion nehmen u.A. teil:

CPT Jörg Handwerg (Vereinigung Cockpit)

Dr. med. Stefan Fennrich (Universitätsklinikum Tübingen)

Per Hinrichs (Die Welt)

Prof. Dr. jur. Ronald Schmidt (Rechtsanwalt für internationales Luftrecht)

MdB Arno Klare (SPD)

MdB Markus Tressel (Bündnis 90/Die Grünen)

MdB Thomas Lutze (Die Linke)

Weitere Informationen und Trailer: www.ungefiltert-eingeatmet.de

Die Premiere findet am 15.7., 20:00 Uhr im Berliner Babylon-Kino, Rosa-Luxemburg-Straße 30 statt.