Freitag, 21 März 2014 ####NEWS_AUTHOR###

Urabstimmung bei Lufthansa beendet – Piloten stimmen für Streik

Vereinigung Cockpit (Pressestelle)

presse@vcockpit.de

Vereinigung Cockpit e.V.

 

PRESSEINFORMATION

Vereinigung Cockpit e.V.

Frankfurt, 21. März 2014

                                                 

Urabstimmung bei Lufthansa  beendet – Piloten stimmen für Streik

 

Am 20.03.2014 endete die Urabstimmung über den Vergütungstarifvertrag (VTV) und den Tarifvertrag Übergangsversorgung (TV ÜV) für die Piloten im Lufthansa-Konzern.

In den drei beteiligten Unternehmen Lufthansa Passage, Lufthansa Cargo und Germanwings stimmten die Piloten mit dem überwältigenden Ergebnis von 97,2 % beim VTV und mit 99,1 % beim TV ÜV dafür, nötigenfalls mittels Streik ihre Forderungen durchzusetzen. Die Wahlbeteiligung lag bei 95,8 %.

Das heißt, dass ab sofort mit Streiks gerechnet werden muss.

Aus Rücksichtnahme auf die Passagiere wird die Vereinigung Cockpit die Maßnahmen mit einer Vorlaufzeit von mindestens 48 Stunden ankündigen.

„Derzeit sind Streiks über Ostern nicht geplant, sollte Lufthansa uns herausfordern, werden wir das überdenken“ sagte Ilona Ritter, Vorsitzende Tarifpolitik der Vereinigung Cockpit.

Momentan finden keine Verhandlungen statt, die VC ist jedoch jederzeit bereit, an den Tisch zu kommen, wenn der ernsthafte Verhandlungswille bei Lufthansa erkennbar ist.

„Wir fordern einen neuen Tarifvertrag Übergangsversorgung für alle Piloten und werden dafür kämpfen, dass auch zukünftig ein selbstbestimmter Ausstieg aus dem Beruf mit entsprechender Versorgung möglich ist.“, so Ritter.

Der Vergütungstarifvertrag ist seit 01. Mai 2012 in der Nachwirkung, d.h., fast zwei Jahre ist es nicht gelungen, sich zu einigen.

Piloten haben wie alle Arbeitnehmer Anspruch auf Ausgleich von Reallohnverlusten. In den letzten zehn Jahren lagen die Gehaltserhöhungen der Piloten der Lufthansa unter dem Durchschnitt der Tarifsteigerungen in Deutschland.

_____________________________________________________________

 

Für Rückfragen:

Jörg Handwerg, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher, Tel. 0176 / 16 959 000,

VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

 

_____________________________________________________________

 

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.300 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

 

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de