Aircraft Design & Operation (ADO)

 

Arbeitsgebiet

Die Arbeitsgruppe „Aircraft Design and Operation“ (ADO) betrachtet die kontinuierliche Steigerung der Flugsicherheit beim Betrieb von Verkehrsflugzeugen weltweit und die stetige Verbesserung des Arbeitsumfeldes von Cockpitbesatzungen als ihr Ziel. Sie beschäftigt sich dabei mit allen Themen, die sich unter den Oberbegriffen „Konstruktion“ und „Flugbetrieb“ zusammenfassen lassen.

Der Bereich Konstruktion umfasst dabei alle Aspekte des Flugzeugbaus (z.B. Flugverhalten, Zertifizierungsanforderungen, Triebwerksbau, Emissionen), der Flugzeugsysteme (z.B. Fluginstrumente, Pilotenassistenzsysteme, Bordsysteme) und Einbauten (z.B. Cockpitsicherung, Crew-Ruhebereiche, Notausgänge).

Im Bereich Flugbetrieb findet man u.a. An- und Abflugverfahren, Leistungsberechnung oder andere operationelle Verfahren.

Arbeitsweise

Grundlage unserer Arbeit sind die alltäglichen Erfahrungen unserer Mitglieder mit dem Betrieb von Verkehrsflugzeugen. Die Arbeitsgruppe trifft sich mehrmals jährlich ein- oder zweitägig. Neben dem direkten Austausch findet zwischenzeitlich Sacharbeit in Kleingruppen statt.

Ziele der Arbeit

Die AG ADO unterstützt die Grundlagenforschung von Anfang an durch intensive Kontakte zu diversen akademischen Forschungseinrichtungen. Ziel ist es hierbei, gute Ideen zu fördern, Trends zu erkennen und zweifelhafte Projekte zu hinterfragen. Entwicklungen bei den Flugzeugherstellern werden durch sehr gute Kontakte zu Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und ATR überwacht und kommentiert.

Auf verbandsübergreifender Ebene ist die Arbeitsgruppe sowohl auf europäischer Ebene in den entsprechenden Gremien der ECA (European Cockpit Association) als auch auf internationaler Ebene in der IFALPA (International Federation of Airline Pilots‘ Association) vertreten. Mitglieder der ADO arbeiten direkt bei Gesetzgebungsprozessen der ICAO und EASA mit.

Die VC Mitglieder werden in unregelmäßigen Abständen über Beiträge in der VC-Info informiert.

Themen

•    Electronic Flight Bags
•    IT-Sicherheit an Bord
•    Unbemannte Flugsysteme
•    Nachhaltigkeitsüberlegungen
•    Head-Up-Systeme
•    Synthetische Außenweltdarstellungen
•    Performance
•    Fliegen in Vereisungsbedingungen
•    Vulkanasche
•    Treibstoffberechnungen
•    Flugtaxis
•    Neuartige Antriebskonzepte
•    Anflugverfahren, Performance Based Navigation
•    Wirbelschleppen
•    Runway Incursion Prevention
•    Human Machine Interface
•    Cockpit Design

 

 

Mitglieder

Ahrens, Niklas Leiter AG ADO  
Banach, Carsten  
Braun, Nikolaus  
Dehning, Peter  
Eggeling, Helmuth  
Haack, Reinhard  
Janietz, Michael  
Mhlanga, Alois  
Mildenberger, Thomas  
Müller-Nalbach, Frank  
Pacher, Martin  
Schumacher, Vivianne stv. Leiterin AG ADO  
Tandoi, Daniel  
Wagner, Reiner