Liebe Mitglieder und VC-Aktive

Eigentlich bereits ab dem 18. Februar, zum Teil allerdings auch mit dem heutigen Tage, und manchmal auch erst zum Ende des Monats findet die neue EASA OPS Anwendung bei den deutschen Flugbetrieben. Das nehmen wir zum Anlass Ihnen heute den neuen Waypoints zu schicken.

In dieser Ausgabe gibt es ZWEI TOP-Themen, die uns aus berufspolitischer Sicht sehr am Herzen liegen:


Zum einen gibt es eine weitere Umfrage, die von großer Wichtigkeit für das Cockpit-Personal ist, und bei der wir SIE um Ihre Unterstützung bitten.

Die Umfrage zur 2-Personen- oder 4-Augen-Regel ist so wichtig, dass ALLE Piloten teilnehmen sollten. Wir müssen davon ausgehen, dass auch die Airlines sowie das Kabinenpersonal an dieser Umfrage teilnehmen, und um das Ergebnis nicht zu verfälschen, ist eine entsprechend hohe Teilnehmerzahl aus dem Cockpit erforderlich!


Uns ist klar, dass wir Sie nicht mit Umfragen überhäufen sollen, aber die beiden Umfragen der letzten Wochen sind zum Wohle der Sicherheit so wichtig, dass wir von der Normalität abweichen und zwei Umfragen im ersten Quartal unterstützen wollen. 


Das zweite TOP-Thema hatte ich oben bereits erwähnt – die EASA OPS kommt zur Anwendung. Daher hat unsere AG FTL den VC-FTL-Guide überarbeitet und eine „How to use“ Information für Sie erstellt, die unsere aktuelle Sichtweise zur OPS erläutert.

Wir hoffen, der Guide und die Information sind Ihnen ein nützliches Werk um Fragen frühzeitig beantworten zu können, denn die nationale Behörde ist im Augenblick noch nicht aussagefähig.


Zu guter Letzt möchten wir Ihnen auch in dieser Ausgabe wieder einige Informationen der IFALPA und der ECA per Link zur Verfügung stellen.


Herzliche Grüße Ihr Leiter Berufspolitik

.

Wichtige Umfrage zur 2-Personen Regel

Am 27. März 2015 hat die EASA das Safety Information Bulletin (SIB) No. 2015-04 veröffentlicht. Dieses Bulletin beinhaltet eine Empfehlung zur Neubewertung der Safety- und Security-Risiken, die von Flugzeugbesatzungen ausgehen, die das Cockpit während unkritischer Flugphasen verlassen. Folgende Umfrage hat das Ziel, die Implementierung und deren Wirkung zu bewerten und erlaubt der EASA zu entscheiden, ob diese Maßnahmen beibehalten, abgeschafft oder abgeändert werden. Um einen einheitlichen Input der europäischen Piloten zu erzielen hat die ECA eine Guidance vorbereitet, die Sie für diese Umfrage als Orientierung nutzen sollten.

Zur Guidance

Zur Umfrage

.

How to use EASA FTL

Seit dem 18. Februar sind die neuen EASA FTL Rules in Kraft. Einigen Luftfahrtunternehmen, die nach einem festen Flugplan operieren, wurde auf Antrag die Umstellung ihrer Dienst-, Flugdienst- und Ruhezeitenregelungen zum 26. März 2016 (Beginn des Sommerflugplanes 2016) beziehungsweise 31. März 2016 genehmigt. Um Ihnen diese umfangreichen Änderungen näher zu bringen, hat die VC-Arbeitsgruppe Flight Time Limitations (FTL) nun nicht nur ihren EASA FTL Guide überarbeitet, sondern zusätzlich einen Guide „How to use EASA FTL“ erstellt, den wir Ihnen hiermit gerne bereitstellen. 

How To EASA FTL

VC-EASA FTL Guide

.

EU-Richtlinie zur Meldung von Vorfällen im zivilen Luftverkehr

Seit dem 15. Dezember 2015 ist eine revidierte Form der bisher gültigen EU-Richtlinie zur Meldung von Vorfällen im zivilen Luftverkehr in Kraft. Die Richtlinie wurde in eine Verordnung umgewandelt und ist somit unmittelbar in den EU-Mitgliedsstaaten gültig. Diese grundlegende Verbesserung des neuen Regelwerks bildet den Rahmen für zahlreiche weitere positive Änderungen. Im Detail werden wir darauf in einem nächsten Waypoints oder der VCInfo eingehen. 

Zur Verordnung

.

RECAT EU

Paris-CDG implementiert am 22. März 2016 neue Wirbelschleppen Kategorien. RECAT EU ist ein Programm der Eurocontrol und ist Bestandteil von SESAR (Single European Sky ATM Research). Im Folgenden finden Sie ein Trainingstool der Eurocontrol mit weiteren Informationen zu RECAT EU.

Zum Trainingstool

.

Programmupdate für den 8. Verkehrspilotentag

Wir freuen uns Ihnen heute das vorläufige Programm für den 8. Deutschen Verkehrspilotentag präsentieren zu können. Wir konnten einige spannende Referenten für unsere Vorträge und die Podiumsdiskussion gewinnen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Zum Programm

Jetzt registrieren (Anmeldefrist: 01.04.16)

.

EASA Just Culture Umfrage

Mehr als 6000 europäische Piloten haben sich bereits an der Umfrage zum Thema Safety Culture beteiligt. Ein beachtlicher Teil davon stammt von Mitgliedern der Vereinigung Cockpit. Dies zeigt uns umso mehr, wie wichtig Ihnen die Erkenntnisse dieser Umfrage sind. Vielen Dank an alle Teilnehmer für Ihre zahlreiche Unterstützung.

Übrigens: Der Umfragezeitraum wurde verlängert! Wer noch nicht teilgenommen hat, hat noch die Gelegenheit bis zum 06.03.16.

Zur Umfrage

.