Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Gott sei Dank leben wir in einer freien Gesellschaft. Wir alle haben das Recht, per Wahl unserer Meinung Gewicht zu verleihen und mitzubestimmen. Von manchen als eher lästig empfunden, muss man herausheben: Wahlen sind Privileg und Pflicht zugleich!

|

In diesem Jahr haben wir viele Gelegenheiten, von dem Privileg mitzubestimmen, Gebrauch zu machen. Ob Landtagswahlen, Europawahlen oder auch die Wahlen in der VC - alle sollten die Möglichkeit nutzen, ihr Recht auszuüben.

Als demokratischer Verband lebt die Vereinigung Cockpit davon, dass sich möglichst viele von uns engagieren und sich für die Ausrichtung unseres Verbandes stark machen. In diesem Jahr stehen turnusgemäße Wahlen für TKs, Beirat und Vorstand an. Informiert Euch über die Kandidatinnen und Kandidaten, stellt Fragen, kommt in den Dialog und trefft Eure Entscheidung, damit die VC für die kommenden Jahre stark und gut aufgestellt ist. Kraft, Legitimität und Rückhalt von Gremien im Tarifbereich, dem Beirat, Betriebsräten und Personalvertretungen bauen auf eine hohe Wahlbeteiligung.

Natürlich gibt es für die Zukunft viele herausfordernde Themen - auch international - die unsere gewählten Gremien beschäftigen werden. Ein Beispiel ist das Thema Single Pilot Flights bzw. Reduced Crew Operations. Hier müssen wir uns als Vereinigung Cockpit mit maximaler Stärke international engagieren, denn Entwicklung, Forschung und Regulierung werden zum größten Teil auf europäischer und internationaler Ebene bestimmt. Nur wenn wir hier mitspielen, haben wir eine Chance, in Abstimmung mit unseren internationalen Partnerverbänden die Zukunftsperspektiven der Pilotinnen und Piloten mitzugestalten.

Neben den vielen Wahlterminen gibt es daher noch ein weiteres wichtiges Highlight für Euren Kalender: Am 26. April steht der diesjährige Word Pilots’ Day unter dem Zeichen unserer Kampagne gegen Single Pilot Flights / Reduced Crew Operations. Wer in Zukunft weiter als Cockpit-Team arbeiten will und sich im Notfall nicht auf „Chat-GPT als Pilot Monitoring“ verlassen möchte, muss seine Meinung zu diesem Thema auch hier äußern und bei unserer Kampagne mitmachen. Verleiht Eurer Meinung Gewicht, geht wählen und macht Euch für Eure Interessen stark!

Euer

Stefan Herth

VC Präsident