Donnerstag, 12 November 2015

Social Barometer

Vereinigung Cockpit führt keine Dienstreisen mit Airlines durch, die Social Dumping praktizieren

Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends hat die Vereinigung Cockpit (VC) angekündigt, die Reiseregeln für ihre Mitarbeiter und ehrenamtlich Aktive so anzupassen, dass Flüge mit bestimmten Airlines ab sofort nicht mehr genutzt werden dürfen. Dies betrifft unter anderem die Airlines Ryanair, Norwegian, Germania und Croatia.

Die VC kämpft seit Jahren gegen Social Dumping, Scheinselbstständigkeit, und Zero-Hour-Contracts. Eine Studie der Universität Gent in diesem Jahr im Auftrag der Europäischen Kommission und unter Beteiligung der VC sowie  weiterer Pilotenverbänden hat die Bedrohung durch atypische Arbeitsverhältnisse deutlich gemacht. Im Rahmen der politischen Schwerpunkte „SAFE & FAIR SKY“ fordert die VC von der Politik und den Airlines eine klare Absage an atypische Arbeitsverhältnisse. 

„Die Vereinigung Cockpit geht hier mit gutem Beispiel voran und hat entschieden, dass Dienstreisen für die VC zukünftig nicht mehr mit Airlines stattfinden, die Formen von Social Dumping anwenden“, so Markus Wahl, Sprecher der Vereinigung Cockpit. „Diese Maßnahme ist nicht gegen die Kolleginnen und Kollegen in diesen Airlines gerichtet, im Gegenteil. Ziel ist es, atypische und prekäre Beschäftigungsverhältnisse abzuschaffen und Piloten in reguläre Arbeitsverhältnisse zu überführen. Dann können die betreffenden Airlines auch wieder von der Liste der „schwarzen Schafe“ gestrichen werden“, so Wahl weiter.

Eine komplette Übersicht der Airlines, die aktuell Formen von atypischer Beschäftigung und Social Dumping praktizieren, können Sie unserem „Social Barometer“ entnehmen.

 

In einer früheren Version der Pressemitteilung wurde die Firma Easyjet mit dem Hinweis auf bestimmte Social-Dumping Praktiken aufgeführt. Diese Information war falsch. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

 

_____________________________________________________________

Für Rückfragen: 

Markus Wahl, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher, Tel. 0176 / 16 959 001
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de