Donnerstag, 22 Juli 2021

VC Flughafencheck 2021

Pandemie stellt Flughäfen vor operationelle Herausforderungen / Airports für "Ramp up" gut vorbereitet

  • © Vereinigung Cockpit

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie mit zeitweise sehr geringem Flugaufkommen stellen die Flughäfen vor bisher unbekannte Herausforderungen. Der diesjährige VC-Flughafencheck hat jedoch gezeigt, dass die deutschen Flughäfen für den Ramp up gut gerüstet sind. 

"Die Sicherheit an deutschen Flughäfen ist insgesamt gut", so Leila Belaasri, Vorständin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. "Es zeigt sich deutlich, dass auch in Krisenzeiten Sicherheit einen hohen Stellenwert besitzt. Die Flughäfen gehen sehr bewusst mit der Situation um und sind auf den wieder ansteigenden Flugverkehr gut vorbereitet."

Die operationellen Herausforderungen für die Airports sind vielfältig: So können etwa langfristig geparkte Flugzeuge Schäden am Bodenbelag verursachen, der statisch nicht auf eine dauerhafte Belastung ausgelegt ist. Betriebsfahrzeuge und Geräte müssen - ebenso wie die Flugzeuge - nach längeren Standzeiten wieder in einen einwandfreien Zustand versetzt und das Personal muss trainiert werden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.


Die Ergebnisse im Einzelnen

München und Leipzig halten auch in diesem Jahr ihre Spitzenpositionen in der Bewertung der deutschen Flughäfen. Aus der Bewertung weggefallen ist der Flughafen Berlin/Tegel, der im letzten Jahr geschlossen wurde. Neu hinzugekommen ist der Airport Lübeck, der seit August 2020 wieder regelmäßige Linienverbindungen anbietet. Die Benotung mit einer 3,0 resultiert u.a. daraus, dass Flugzeuge hier die Start- bzw. Landebahn zum Rollen benutzen müssen, was das Risiko von Runway Incursions, einer gefährlichen Annäherung oder Kollision von Flugzeugen, erhöht.

Den kompletten Flughafencheck mit allen Ergebnissen im Detail und vielen Hintergrundinformationen finden Sie unter 
http://www.vc-flughafencheck.de/index.html 

Die Übersichtskarte in druckfähiger Aufllösung können Sie hier herunterladen:
Flughafencheck-Karte 2021
Copyrighthinweis: © Vereinigung Cockpit

Die Arbeitsgruppe Airport and Ground Environment (AGE) der Vereinigung Cockpit unterzieht die deutschen Verkehrsflughäfen bereits seit 1978 einem jährlichen Sicherheitscheck. Seit 1996 werden auch Regionalflughäfen in die Untersuchung einbezogen, insofern dort nennenswerter Linienverkehr stattfindet. Als Grundlage für die Untersuchung dient ein kontinuierlich an die sich veränderden Anforderungen angepasster Kriterienkatalog, der nicht nur die internationalen Vorschriften, sondern auch die aus Pilotensicht sinnvolle und für eine optimale Sicherheit notwendige Ausrüstung von Flughäfen umfasst. 

Für Rückfragen:
Leila Belaasri, Vorständin Presse und Öffentlichkeitsarbeit, 0176 16959001 
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102
 
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
 
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de

Folgen Sie uns auf Twitter
https://twitter.com/vcockpit

Like us on Facebook
www.facebook.com/vcockpit