Accident Analysis & Prevention (AAP)

Die Definition der AG AAP

Die Arbeitsgruppe Accident Analysis & Prevention (AG AAP) ist eine der ältesten Arbeitsgruppen der VC. Ihre Mitglieder beschäftigen sich mit den Themen Flugunfalluntersuchung und Flugsicherheit. Der Name leitet sich aus der offiziellen Bezeichnung des Weltpilotenverbands IFALPA her, in dem die AG AAP ein Teil des IFALPA Accident Analysis Committees (AAC) ist.

Die Aufgaben der AG AAP

In erster Linie geht es bei der Arbeit der AG AAP darum, dem Berufsbild des Piloten bei der Untersuchung und Aufklärung von Flugunfällen und Störfällen gerecht zu werden, an der Weiterentwicklung von Regularien und Industriestandards mitzuarbeiten sowie die Mitglieder der VC zeitnah über sicherheitsrelevante Themen und Trends zu informieren. All dies ggf. auch in enger Zusammenarbeit mit den an einer Untersuchung beteiligten Behörden und Institutionen.

Das Regelwerk, in dem die Flugunfalluntersuchung klar geregelt ist, wurde von der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO verfasst und trägt den schlichten Namen Annex 13. Blättert man durch dieses Regelwerk, so findet man keinen Hinweis auf Berufspilotenverbände. Die VC und auch die IFALPA erheben jedoch einen Anspruch darauf, an diesen Untersuchungen beteiligt zu werden. Natürlich sind die staatlichen Unfalluntersucher sehr erfahren, aber aktive Piloten können, ganz losgelöst von den Zwängen, denen die Experten von Hersteller oder Betreiber eines Flugzeugs unterliegen, wesentlich zu dem Gelingen einer Unfalluntersuchung beitragen, da sie über eine große praktische Erfahrung in der Verkehrsluftfahrt verfügen.

Um entsprechend qualifiziert zu sein, schickt die AG AAP ihre Mitglieder in deren Freizeit auf 2-wöchige von der IFALPA anerkannte Unfalluntersucherkurse renommierter Institute.

Inzwischen kann die AG AAP bei Bedarf und in Abstimmung mit den Behörden Beobachter zu den Flugunfalluntersuchungen in der Bundesrepublik Deutschland entsenden.  Aufgrund der seit mehr als 10 Jahren sehr guten Zusammenarbeit besteht die Möglichkeit im Rahmen der Aufklärung von Flugunfällen als Sachverständiger die Arbeit der Behörden zu unterstützen.

Durch die selbst erarbeitete Expertise der Mitglieder und die weitreichenden Kontakte innerhalb der europäischen und weltweiten Pilotenverbände ist die AG AAP in der Lage, Einfluß auf die Entwicklung der ICAO "Standards and Recommended Practices" (SARPs) zu nehmen und Anfragen von Behörden, Gremien und Interessierten bis ins Detail zu beantworten. Die Arbeit der Piloten wird durch entsprechende VC Policies  unterstützt sowie die VC Mitglieder durch Publikationen in der VC Info umfassend informiert.

Die Arbeit der AG AAP

Die AG AAP legt sehr viel Wert auf eine gute Kooperation mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung BFU sowie anderen Behörden und Verbänden. Mindestens einmal jährlich findet ein großes Treffen mit der BFU statt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit für Mitglieder der AG AAP bei der BFU ein ein- bis zweiwöchiges Praktikum machen.

International ist die AG AAP in den Weltpilotenverband IFALPA sowie in die europäische Pilotenvereinigung ECA eingebunden. Es finden jährlich mehrere Treffen statt, auf denen ein reger Erfahrungsaustausch stattfindet und eine Vielzahl von Unfällen, Trends und "Hot Topics" besprochen werden. Die erarbeiteten Verbesserungsvorschläge werden an andere Arbeitsgruppen und Interessengruppen weitergeleitet sowie in der VC Info publiziert.

Deutsches Flight Safety Forum

Das Deutsche Flight Safety Forum wurde von der AG AAP initiiert und ist eine Diskussionsplattform zum Thema Flugunfalluntersuchung und Flugsicherheit und dient dem Austausch von neuen Erkenntnissen. Im Forum sind die Sicherheitspiloten aller deutschen Airlines und der Bundeswehr sowie die BFU, die DFS und natürlich die AG AAP vertreten.

Mitglieder

Adriaensen, Arie  
Beckert, Christian stv. Leiter AG BA  
Ebermann, Hans-Joachim  
Ecks-Hübner, Doreen  
Franz, Ralf  
Ganse, Stefan stv. Leiter AG AAP  
Hilgenberg, Christian  
Hohorst, Matthias Alexander  
Jordan, Patrick  
Kaumanns, Burkhart Leiter AG DG  
Kloth, Sebastian  
Murtha, Maria-Pascaline  
Piotter, Jens Leiter AG AAP  
Sacher, Siegfried  
Scherdel, Ursula  
Schönberger, Rolf  
Schöne, David  
Spiess G.Bongard, Dieter  
Wendt, Bernd  
Wille, Hendrik