Europäische Initiative E4FC fordert neue EU-Luftverkehrs-Strategie für fairen Wettbewerb

Die Wettbewerbsinitiative der Europäischen Luftfahrt, "Europeans for Fair Competition (E4FC)", fordert in einem am Dienstag (4. Mai) veröffentlichten Positionspapier eine neue Luftfahrt-Strategie für die Europäische Union. Das Manifest wurde während eines Webinars mit namhaften Vertretern aus EU-Parlament und EU-Kommission vorgestellt.  

Markus Wahl, VC Präsident: “Als Mitglied der E4FC unterstützt die Vereinigung Cockpit die Ziele der Erklärung. Unser gemeinsames Ziel ist ein fairer Wettbewerb, der die europäische Luftfahrt samt ihrer Arbeitsplätze schützt und die Konnektivität für die europäischen Bürgerinnen und Bürger aufrechterhält.”

E4FC skizziert vier Schlüsselprioritäten für die Zukunftsfähigkeit des EU-Luftfahrtsektors:

  1. Anstehende Luftverkehrsabkommen aussetzen, bis mehr Klarheit über die Entwicklung der internationalen Luftfahrt nach der Krise besteht. Dies würde es der EU-Kommission und den Mitgliedsstaaten ermöglichen, die Abkommen an die neue Nachkrisen-Realität sowie an die selbstgesetzten, mittlerweile deutlich gesteigerten Umweltambitionen (European Green Deal) anzupassen.
  2. Strikte Durchsetzung der Eigentums- und Kontrollvorschriften für Airlines, um das ordnungsgemäße Funktionieren des EU-Binnenmarktes zu gewährleisten.
  3. Einheitliche und umfassende EU-Gesetzgebung für einen sozialen Luftverkehr. Airlines und Mitarbeiter brauchen klare und konsistente Regulierung, die den Missbrauch von Schlupflöchern im EU-Sozialrecht verhindert und gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle auf dem EU-Markt tätigen Fluggesellschaften und ihre Arbeitnehmer schafft.
  4. Nachhaltigkeitsmaßnahmen, die sich aus dem European Green Deal ergeben, müssen alle gleichermaßen betreffen, d.h. sie dürfen keine Wettbewerbsnachteile für einzelne Akteure produzieren.  


Zitate der Keynote-Speaker des Webinars

"Die EU-Mitgliedstaaten sollten die Durchsetzung sozialer Schutzmechanismen verstärkt in den Blick nehmen, damit bestehende Regeln nicht umgangen werden können." - Joost Korte, EU-Kommission, Generaldirektor für Beschäftigung, Soziales und Inklusion.

"Die grüne Transformation ist für die Luftfahrtindustrie überlebenswichtig. Dabei müssen wir den politischen Einsatz für einen fairen Wettbewerb und hohe soziale Standards sicherstellen." - Søren Gade, MdEP (Renew Europe) (Dänemark).

"Anstehende Luftverkehrsabkommen sollten verschoben werden, bis mehr Klarheit über die Entwicklung des Luftverkehrs nach der Krise besteht und wie die Luftfahrt mit dem Green Deal in Einklang gebracht wird." - Annette Groeneveld, Mitglied des E4FC Executive Committee.


Download Positionspapier
Das Positionspapier “E4FC MANIFESTO - Key policy priorities for the future of the EU aviation industry” finden hier zum Download:  e4fc.eu/wp-content/uploads/2021/05/E4FC-Manifesto-2021.pdf


Über Europeans for Fair Competition (E4FC)
E4FC ist eine Koalition von europäischen Fluggesellschaften und Luftverkehrs-Gewerkschaften, die sich für fairen Wettbewerb und hohe soziale Standards einsetzen. Ziel von E4FC ist es, die europäische Luftfahrt und europäische Arbeitsplätze zu sichern und die Konnektivität für Europas Bürger zu erhalten. Die Vereinigung Cockpit ist Mitglied der E4FC.


Kontakt zu E4FC:
Europeans for Fair Competition
Rue d’Arlon 69-71 1040 Brussels, Belgium
info@e4fc.eu, www.e4fc.eu
 


Für Rückfragen:

Janis Schmitt, Vorstand Presse und Öffentlichkeitsarbeit, 0176 16959001
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102
 
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
 
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.vcockpit.de

Twitter, LinkedIn, Facebook:
www.twitter.com/vcockpit
www.linkedin.com/company/vereinigungcockpit
www.facebook.com/vcockpit