Experten zum Thema kontaminierte Kabinenluft treffen sich in der VC

Die Global Cabin Air Quality Executive (GCAQE), eine der international führenden Organisationen im Bereich der Kontaminierung von Flugzeugkabinenluft, traf sich am 18. und 19.07.2016 zu ihrer Generalversammlung in den Räumen der Vereinigung Cockpit (VC). Im Rahmen dieses Treffens wurde nicht nur die Handlungsfähigkeit der GCAQE langfristig gesichert, sondern auch ein neuer Vorstand gewählt. Das VC-Mitglied Daniel Tandoi (s. Foto, Mitte) ist als Vorsitzender des Vorstandes gewählt worden und  wird die Bestrebungen der GCAQE noch weiter unterstützen.

Die GCAQE beschäftigt sich auf internationaler Ebene mit kontaminierter Kabinenluft und arbeitet damit an dem Ziel, das auch die VC als eines ihrer Hauptthemen im Bereich Flugsicherheit bestimmt hat: Der Verhinderung von giftigen Substanzen in der Luft an Bord von Flugzeugen.