Fusion der AGs AAP und FS

Auf einer gemeinsamen Klausur der beiden Arbeitsgruppen AG AAP und FS im Oktober 2011 beschlossen die Mitglieder die Zusammenlegung der beiden Arbeitsgruppen. Die Begründung lag in der weitreichenden Überschneidung der Themenbereiche Flugunfalluntersuchung und Flugsicherheit sowie der Anpassung an die Definition des Arbeitsbereiches "Accident Analysis and Prevention" (AAP) der IFALPA.

Der Beschluss wurde dem Vorstand vorgelegt und dort bestätigt. Seit Januar 2012 führen die Mitglieder der AG FS ihre vorbildliche Arbeit nun in der gewachsenen AG AAP fort.