IFALPA PGA Committee Meeting in Amsterdam

Am 30. Juni / 1. Juli fand in den Räumlichkeiten des niederländischen Pilotenverbands VNV ein weiteres Treffen des Professional & Government Affairs (PGA) Committees der International Federation of Air Line Pilots‘ Association (IFALPA), dem Pilotenweltverband, statt. Knapp 30 Vertreter aus den nordamerikanischen, asiatischen und europäischen IFALPA-Mitgliedsverbänden nahmen an diesem Treffen teil. 

Wichtige Diskussionspunkte waren u.a. die durch die Zunahme atypischer Arbeitsverhältnisse in der Luftfahrtindustrie erforderlichen Änderungen des IFALPA Industrial Manuals. Hier wurde unter anderem aufgenommen, dass die Mitgliedsverbände jegliche Form des „pay-2-fly“ mit allen Mitteln bekämpfen werden. Auch wurde diskutiert, dass die verschiedenen Formen der MPL-Ausbildung noch nicht optimal den Bedürfnissen der angehenden Piloten nach Arbeitsplatzperspektiven gerecht werden. Des Weiteren ging es in dem Treffen um die Positionierung der IFALPA hinsichtlich der Liberalisierung des Luftfahrtmarktes und des in dieser Sache einer gewichtigen Rolle zukommenden ICAO Air Transport Regulations Panels (ATRP). 

Mehr Informationen zu diesem Treffen des PGA Committees werden in der nächsten Ausgabe der VC Info erfolgen.