Lufthansa-Ankündigung, eine neue Kontinental-Plattform gründen zu wollen, stößt bei VC auf Unverständnis

Statement von VC-Präsident Stefan Herth zur Ankündigung der Lufthansa, eine weitere neue Airline-Plattform für den Kontinental-Verkehr gründen zu wollen:

"Wir können derzeit keine Neuausrichtung der Gesamtstrategie erkennen. Immer wieder werden nur Teillösungen nach altem Muster gesucht. Wir als VC erkennen einen Konsolidierungsbedarf und die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Neuausrichtung der Lufthansa Group. 

Die VC bietet an, dies im Rahmen einer verantwortungsvollen neuen Zusammenarbeit mitzugestalten. Dabei legen wir großen Wert auf sichere Perspektiven sowie faire Arbeits- und Vergütungsbedingungen für alle Kolleginnen und Kollegen.  

Die Strategie, immer neue Plattformen zu gründen und auch wieder zu schließen, hat schon in der Vergangenheit für Lufthansa nicht den gewünschten Erfolg gebracht und ist kurzsichtig und unkreativ. Stattdessen sollte sich Lufthansa unbedingt auf die Verbesserung ihrer Produktqualität und auf effizientere Strukturen konzentrieren, statt ihr Heil in immer neuen Plattformen zu suchen. Schon in ihrem Geschäftsbericht von 2020 ist als Ziel einer angestrebten Konsolidierung die Reduktion der Anzahl der Flugbetriebe und damit der Komplexität genannt." 
 
Dr. Marcel Gröls, Vorsitzender Tarifpolitik der VC, sagt: 

"Die neu angekündigte Kontinental-Plattform ist geeignet, die heute schon unübersichtliche Konzernkomplexität wiederum zu erhöhen und sich zu verzetteln. Eine weitere Zersplitterung der Tariflandschaft ist nicht in unserem Interesse und kann auch nicht im Interesse der Lufthansa liegen. Wir arbeiten deshalb an einem gemeinsamen Weg, der Lösungen für alle Beschäftigten-Gruppen in den Konzern-Cockpits bietet." 


Für Rückfragen:
Leila Belaasri, Vorständin Presse und Öffentlichkeitsarbeit, 0176 16959001 
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102
 
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
 
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de

Folgen Sie uns auf Twitter
twitter.com/vcockpit

Like us on Facebook
www.facebook.com/vcockpit