Neuer ECA Präsident gewählt

European Cockpit Association wählt CPT Dirk Polloczek (VC) zum neuen Vorsitzendes des Dachverbandes der europäischen Pilotenverband

Bei der heutigen Konferenz der ECA (European Cockpit Association) wurde Kapitän Dirk Polloczek, Mitglieder der Vereinigung Cockpit (VC), einstimmig zum neuen ECA-Präsidenten gewählt. Dirk Polloczek ist Kapitän bei der Deutschen Lufthansa auf A320. Er engagiert sich bereits seit 1997 ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen der Verbandsarbeit in Deutschland und auf internationaler Ebene. Zu seinen Ämtern zählen die Mitgliedschaft in der Tarifkommission der Lufthansa, im VC-Vorstand sowie in diversen Arbeitsgruppen. Zuletzt war Dirk Polloczek als Direktor für Professional Affairs für die ECA tätig.

Der Vorstand der Vereinigung Cockpit gratuliert Dirk zu seiner neuen Position.

_____________________________________________________________

Für Rückfragen: 

Jörg Handwerg, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher, Tel. 0176 / 16 959 000, VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.500 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de