VC fordert: Condor jetzt nicht fallen lassen

Heute wurde bekannt, dass die polnische PGL, Konzernmutter der LOT, ihre Zusage zur Übernahme der Condor zurückziehen möchte. Damit steht Condor ein zweites Mal, nach der Pleite von Thomas Cook, unverschuldet vor einer ungewissen Zukunft. 

Janis Schmitt, Pressesprecher der VC, hierzu: “Die aktuell laufende Unterstützung der Condor durch die Bundesregierung war gerechtfertigt und ist es auch weiterhin. Der Flugbetrieb der Condor steht auf grundsoliden Füssen, es darf nicht sein, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Leittragende, in der für Fluggesellschaften ohnehin schon schwierigen Situation durch die CoVid-19 Krise, nun fallen gelassen werden. Man darf nicht vergessen, dass die finanzielle Situation der Condor in den letzten Jahren nicht aufgrund ihrer eigenen Marktposition entstanden ist, sondern vor allem durch massive Geldabflüsse in Richtung des ehemaligen Mutterkonzerns Thomas Cook.”

Die Vereinigung Cockpit appelliert, dass die Gespräche zwischen Condor und Bundesregierung auch ohne Beteiligung der polnischen PGL zu einem positiven Ergebnis geführt werden, damit der deutsche Traditionsflieger nach der Covid-19 Kriese aus eigener Kraft weiterexistieren kann.



_____________________________________________________________

Für Rückfragen:
Janis Schmitt, Vorstand Presse und Öffentlichkeitsarbeit, 0176 169 59 001 VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de

Folgen Sie uns auf Twitter
twitter.com/vcockpit

Like us on Facebook
www.facebook.com/vcockpit


Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr empfangen möchten kopieren Sie den untenstehenden Link in die Adresszeile Ihres Browsers und folgen den Anweisungen auf der Seite www.vcockpit.de/presse/presseverteiler/bearbeiten-und-abbestellen.html