VC zur AOC-Gründung von Condor-Eigentümer Attestor in Estland

Attestor, Eigner der deutschen Traditions-Airline Condor, hat heute die Gründung eines Flugbetriebs (AOC) in Estland bekannt gegeben. Die neue Firma soll mit sechs Airbus A320-Maschinen Strecken aus Hamburg und München bedienen.

VC-Präsident Stefan Herth kommentiert diese Entwicklung kritisch: “Wenn der gleiche Eigentümer mit gleichen Flugzeugen die gleichen Strecken bedient und dabei den Condor-Vertrieb nutzt, werden viele Fragen aufgeworfen. Selbst, wenn die AOC-Gründung durch den Condor-Eigentümer durch die unternehmerische Freiheit gedeckt ist, so müssen wir feststellen, dass solche Konstruktionen geeignet sind, um Druck auf Tarif- und Arbeitsbedingungen auszuüben.

In der Regel ist der Zweck einer solchen Unternehmung die Unterwanderung der Arbeitsbedingungen und Sozialstandards. Gerade die Auswahl des Registrierungsortes Estland gibt Anlass zur Sorge. Estland hat sich den letzten Jahren zu einer Art “Panama der Luftfahrt” entwickelt.

Als Gewerkschaft kritisieren wir ein solches Vorgehen. Wir werden die weitere Entwicklung genau beobachten. Es darf nicht passieren, dass durch Konkurrenz im eigenen Haus die Arbeitsbedingungen untergraben werden.”

Aus Sicht der Vereinigung Cockpit ist dies ein weiterer Beleg für die Reformbedürftigkeit der Regelungen des europäischen Arbeitsmarktes. Dienstleistungs- und Arbeitnehmerfreizügigkeit werden zunehmend als Instrumente zur Unterwanderung nationaler Sozialstandards missbraucht.


Für Rückfragen:
Matthias Baier, Vorstand Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 0151 1590 5895
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102
 
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
 
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit e.V., Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt. Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, presse@vcockpit.de, www.vcockpit.de

www.twitter.com/vcockpit
www.facebook.com/vcockpit
www.linkedin.com/company/vereinigungcockpit