Vereinigung Cockpit bekräftigt Appell an die Bundesregierung zur Abschaffung der Luftverkehrssteuer

Verband sieht Warnungen durch Studie des Bundesfinanzministeriums bestätigt

Das Gutachten des Bundesfinanzministeriums zur Luftverkehrssteuer belegt, dass sich die Warnungen der Akteure der Luftverkehrswirtschaft bewahrheitet haben: Die Steuer schädigt den deutschen Luftverkehr, wie jüngst veröffentlichte Zahlen belegen.

Dazu Flugkapitän Jörg Handwerg, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit der Vereinigung Cockpit: „Bei der Luftverkehrssteuer handelt es sich um Fiskalpolitik, die deutsche Arbeitsplätze gefährdet. Deshalb fordern wir die Bundesregierung ein weiteres Mal auf, diesen deutschen Alleingang sofort zu stoppen. Dasselbe Projekt ist bei unseren Nachbarn in Holland schon einmal gescheitert. Nach der Einführung der holländischen Luftverkehrssteuer 2008 wanderten zahlreiche Passagiere an Flughäfen in den Nachbarländern ab, so dass diese kontraproduktive Steuer bereits ein Jahr später wieder abgeschafft wurde. Wir fragen uns, warum man nicht aus den Fehlern der Nachbarn lernt und dieses unsägliche Experiment in Deutschland wiederholen muss. Zumal der Schaden vorhersehbar war.“

Er fügt hinzu: „In Deutschland befinden sich bereits mehrere Luftfahrtunternehmen aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation und dem immer größeren Margendruck in Schieflage. Von der Luftverkehrssteuer profitieren unsere ausländischen Wettbewerber. Es kann nicht Ziel unserer Bundesregierung sein, die deutsche Luftverkehrswirtschaft und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland zu schwächen.“

______________________________________________________________

Für Rückfragen:
Jörg Handwerg, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher, Tel. 0176 / 16 959 000
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102
______________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 8.500 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.vcockpit.de