Vereinigung Cockpit kritisiert Ergebnis der EASA Taskforce zu GWI 9525

Am heutigen Montag veröffentlicht die Vereinigung Cockpit (VC) in Frankfurt ihr Positionspapier zu den Ergebnissen der EASA Taskforce, die sich mit den Folgemaßnahmen nach dem Unglück des Germanwingsfluges GWI9525 beschäftigt hat.

Die Experten der VC haben die Empfehlungen der EASA gründlich analysiert und bewertet.

„Auf der einen Seite enthalten die Empfehlungen sehr gute Ansätze um die Wahrscheinlichkeit eines solchen Unglücks in der Zukunft zu verringern. Besonders der Ausbau eines Netzwerks zur Unterstützung von Piloten ist ein guter Schritt. Nur so kann sichergestellt werden, dass Betroffene sich nicht mehr verstecken wollen, sondern sich rechtzeitig Hilfe suchen.“, sagt Markus Wahl, Sprecher der VC.

„Auf der anderen Seite sieht die VC manche Empfehlungen kritisch: Das nach dem Unglück eingeführte Zwei-Personen-Prinzip und ebenso die zufälligen Alkohol- und Drogentests lösen das Problem auf keinen Fall und könnten sogar kontraproduktiv wirken. Viele Stoffe kann man zudem gar nicht zuverlässig nachweisen. Auch darf die ärztliche Schweigepflicht auf keinen Fall gelockert werden.“, so Wahl weiter.

Bereits Ende letzter Woche veröffentlichte der Weltpilotenverband IFALPA in Montreal das neueste Positionspapier „Mental Health Requirements for Active Pilots“, das den Standpunkt der VC unterstützt.

Das Positionspapier der VC zur EASA Task Force finden Sie hier.

Das Positionspapier „Mental Health Requirements for Active Pilots“ der IFALPA finden Sie hier.

 

 _____________________________________________________________

Für Rückfragen: 

Markus Wahl, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher, Tel. 0176 / 16 959 001,

VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de

<link name="\&quot;_GoBack\&quot;">