Vereinigung Cockpit nimmt am Lufthansa „Jobgipfel“ teil

Die Vereinigung Cockpit (VC) wird an dem von der Lufthansa initiierten „Jobgipfel“ am 02.12.2015 teilnehmen, nachdem Lufthansa zugesichert hat, dass sie dessen Gesprächsinhalte nicht vor Gericht gegen die VC verwerten wird.

„Der Jobgipfel kann und wird Tarifverhandlungen nicht ersetzen. Uns geht es um einen Austausch mit dem Konzernvorstand zum Umgang des Managements mit den Gewerkschaften. Wir brauchen ein sozialpartnerschaftliches Verhältnis, das diesen Namen auch verdient, um die Herausforderungen, denen sich die Lufthansa gegenübersieht, gemeinsam zu bewältigen“, so Ilja Schulz, Präsident der VC.

 

_____________________________________________________________
Für Rückfragen: 
Jörg Handwerg, Vorstandsmitglied, Tel. 0176 / 16 959 000, VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

 
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________


V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de