Vereinigung Cockpit (VC) startet Kampagne „FairSKY“

„FairSKY“ bildet die zweite Säule der politischen Agenda „Safe & FairSKY“

Im Rahmen des 7. Deutschen Verkehrspilotentages stellte die Vereinigung Cockpit (VC), der Verband der Verkehrsflugzeugführer in Deutschland, die Kampagne „FairSky“ vor. Unter dem Motto „Fair geht vor“ benennt das Programm die aktuell wichtigsten gewerkschafts- und wirtschaftspolitischen Handlungsfelder der VC und fordert alle Stakeholder der Luftfahrt auf, sich für faire Arbeitsbedingungen und fairen Wettbewerb einzusetzen.

„Wettbewerbsverzerrungen gefährden Arbeitsplätze und Unternehmen. FairSKY nennt die Rahmenbedingungen die wir für eine zukunftsfähige und nachhaltige Luftfahrt mit guten Arbeitsbedingungen in Deutschland und Europa brauchen“, so Präsident Ilja Schulz.

Die Themenschwerpunkte im Einzelnen:

  • Für Tarifpluralität, gegen eine gesetzlich erzwungene Tarifeinheit und die Einschränkung des Streikrechts – Die Koalitionsfreiheit ist ein Grundrecht für alle Arbeitnehmer. Ein Gesetz zur Tarifeinheit ist Verfassungsbruch!
  • International fairer Wettbewerb – Damit die deutsche Luftfahrt auch weiterhin konkurrieren kann, brauchen wir international faire Bedingungen. Es darf z.B. keine Ausflaggung wie in der Schifffahrt geben!
  • Faire Arbeitsbedingungen – Nutzung von Scheinselbstständigkeit und Sozialdumping in deutschen wie internationalen Airlines darf nicht toleriert werden!
  • Luftverkehrskonzept – Der deutsche Luftverkehr ist ein wichtiger Verkehrsträger und Wirtschaftsfaktor. Wir brauchen ein Luftverkehrskonzept und die Berücksichtigung der Flughäfen im Bundesverkehrswegeplan.
  • Kein Union Busting – Freie Gewerkschaften sind ein Stützpfeiler unserer Marktwirtschaft. Die Behinderung von Gewerkschaftsarbeit muss endlich strafrechtlich verfolgt werden.


Im Rahmen eines parlamentarischen Abends im November 2014 in Berlin hat die Vereinigung Cockpit mit der Kampagne „SafeSKY“ die fünf wichtigsten Themen für mehr Flugsicherheit vorgestellt. Mit den gewerkschafts- und wirtschaftspolitischen Themen der Kampagne „FairSKY“ setzt die Vereinigung Cockpit den zweiten Fokus für eine faire und starke Luftfahrt in Deutschland. Die beiden Kampagnenteile bilden nun die zwei Säulen der politischen Agenda „Safe & FairSKY“.

_____________________________________________________________

Für Rückfragen:
Markus Wahl, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
NEUE TELEFONNUMMER 0176 / 16 959 001
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.800 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de