Vereinigung Cockpit wählt neuen Vorstand

Ilja Schulz mit 92,8 Prozent der abgegebenen Stimmen als Präsident bestätigt

Die Vereinigung Cockpit (VC), der Berufsverband der Verkehrspiloten in Deutschland, hat heute in Frankfurt einen neuen Vorstand gewählt.

Als Präsident des Verbandes wurde Kapitän Ilja Schulz mit  92,8 Prozent der abgegebenen Stimmen in seinem Amt bestätigt. Der 47jährige fliegt seit 1991 im Lufthansa Konzern.

Martin Locher, Pilot bei TuiFly, wurde zum Vizepräsidenten gewählt.

Ilja Schulz bedankt sich bei den Piloten für die breite Zustimmung. „Dieses deutliche Ergebnis bestätigt unsere bisherige Linie. Ich sehe es auch als Auftrag, die Interessen der Piloten in den dringlichsten Themen der Luftfahrt weiterhin mit ganzer Kraft voranzutreiben. Bei der Flugsicherheit dürfen keine Kompromisse eingegangen werden und die Arbeitsbedingungen der deutschen Piloten stehen nicht zum Ausverkauf.“

Der Vorstand umfasst acht weitere Mitglieder, neuer Pressesprecher der VC ist Markus Wahl.

_____________________________________________________________

Für Rückfragen: 

Markus Wahl, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
NEUE TELEFONNUMMER: 0176 / 16 959 001
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de