Wir gedenken der Opfer des Fluges 4U 9525

Das Germanwings-Unglück vor einem Jahr hat uns alle zutiefst erschüttert – es ist das schlimmste Unglück in 60 Jahren Lufthansa-Geschichte. Niemand im Konzern wird das tragische Ereignis jemals vergessen. 

Wir werden gemeinsam weiterhin alles tun, damit sich etwas so Schreckliches nicht wiederholt. Die Sicherheit des Flugbetriebs hatte und hat für uns immer höchste Priorität. Dennoch werden wir auch in Zukunft daran arbeiten, die Sicherheit weiter zu erhöhen, wo immer dies möglich ist. 

Die Gedanken und Gebete aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lufthansa Group sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Wir werden den Hinterbliebenen auch in Zukunft beistehen. 

Deutsche Lufthansa – Vereinigung Cockpit – UFO Unabhängige Flugbegleiter – ver.di


Gemeinsamer Mitarbeiterbrief von Lufthansa, Vereinigung Cockpit, UFO und ver.di

_____________________________________________________________

Für Rückfragen: 

Markus Wahl, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher, Tel. 0176 / 16 959 001,

VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102

_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de