7 Schritte, die das Fliegen sicherer machen

- Aktionsplan gegen gefährliche Übermüdung von Piloten -


Übermüdung von Flugzeugbesatzungen kann eine tödliche Bedrohung darstellen. Piloten in ganz Europa fordern den Gesetzgeber in einem 7-Punkte-Aktionsplan auf, angemessene Rahmenbedingungen zu schaffen, um solche Gefahren zu minimieren.

Bereits seit einem Jahr liegt den EU-Institutionen eine wissenschaftliche Studie vor, die klar empfiehlt die bestehenden, europäischen Flugdienstzeitregelungen anzupassen. Doch die EU verharrt in Untätigkeit.

Gut zwei Wochen nachdem die europäischen Verbände der Flugzeugbesatzungen – darunter auch die Vereinigung Cockpit (VC) – diesen Missstand gegenüber der Öffentlichkeit angeprangert und in 22 europäischen Ländern demonstriert hatten, legen die Verbände jetzt einen konkreten Aktionsplan vor:
 
In 7 Schritten sind die Europäische Kommission, die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA), aber ebenso die deutschen Luftfahrtunternehmen sowie das Bundesverkehrsministerium aufgefordert, Position zu beziehen und so rasch wie möglich tätig zu werden.

„Es geht hier schließlich nicht um soziale Feinjustierung, die über Tarifverträge erreicht werden kann, sondern um das Leben von Passagieren und Crews“, so VC-Sprecher und Flugkapitän Jörg Handwerg. „Wenn renommierte Wissenschaftler feststellen, dass Gesetze ernsthafte Risiken für die Flugsicherheit in sich bergen, muss der Gesetzgeber unverzüglich handeln.“

Der detaillierte 7-Punkte-Aktionsplan sowie weitere Informationen stehen unter http://www.vcockpit.de/index.php?id=573 zur Verfügung.
Weiterführende Informationen auch unter www.dead-tired.eu.


Für Rückfragen: Jörg Handwerg, Pressesprecher der Vereinigung Cockpit (0176/16959000)

______________________________________________________________
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 8.200 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.


VC-Pressestelle
Tel.: 069 / 69 59 76 - 102
presse@vcockpit.de
______________________________________________________________
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt,
Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150;
office@vcockpit.de, www.VCockpit.de