Annahme Schlichtungsergebnis bei Lufthansa nun offiziell

Die Urabstimmung bei der Vereinigung Cockpit (VC) zur Annahme des Schlichtungsergebnisses bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings endete am heutigen Mittwoch. Die Piloten der drei Airlines stimmten mit großer Mehrheit für die Annahme des Manteltarifvertrags, des Vergütungstarifvertrags sowie des Ergebnisses der Moderation zum Konzerntarifvertrag. Die nach den Richtlinien der VC erforderlichen 50 Prozent Zustimmung wurden erreicht, so dass die VC nun die Annahme der genannten Tarifverträge sowie die offizielle Beendigung des Arbeitskampfes erklären konnte.

Vorstand und Tarifkommission der VC hatten zuvor den stimmberechtigten VC-Mitgliedern die Annahme der Schlussempfehlung des Schlichters Klaus von Dohnanyi vom 23. Juni empfohlen. Aus Sicht der VC war es von Dohnanyi gelungen, die Interessen der Piloten hinsichtlich der Arbeitsplatzsicherheit mit den Interessen des Lufthansa-Konzerns zur wirtschaftlichen Zukunftssicherung in Übereinstimmung zu bringen. Unter anderem war eine Nullrunde bis einschließlich März 2011 vereinbart worden.

 

Für Rückfragen:
VC-Pressestelle, Tel. 069 / 69 59 76 102
______________________________________________________________
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 8.200 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
______________________________________________________________
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150;
office@vcockpit.de, www.VCockpit.de