Einladung Pressekonferenz (17.02.2010) zum Urabstimmungsergebnis der Lufthansa-Piloten

Die Vereinigung Cockpit (VC), der Berufsverband der Verkehrspiloten in Deutschland, hatte am 15. Januar die Urabstimmung für den Lufthansa Konzern eingeleitet. Noch bis zum 17. Februar sind die rund 4.500 Piloten bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings aufgerufen ihr Votum für eventuelle Arbeitskampfmaßnahmen abzugeben.

Zeit:  17.02.2010, 11:55 Uhr
Ort:  Main Airport Center (MAC), Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt


Auf der Pressekonferenz am 17. Februar wird die Vereinigung Cockpit das Ergebnis der Urabstimmung bekannt geben und über das weitere Vorgehen in der Tarifauseinandersetzung mit der Lufthansa informieren. Während der Pressekonferenz stehen zur Verfügung:


- Jörg Handwerg, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit der Vereinigung Cockpit
- Thomas von Sturm, Sprecher der Konzern-Tarifkommission
- Ilona Ritter, Vorsitzende Tarifpolitik der Vereinigung Cockpit

 

Im Anschluss an die Pressekonferenz stehen Ihnen die Vertreter der Vereinigung Cockpit für persönliche Interviews zur Verfügung. Wir bitten Sie darum, uns eine kurze Nachricht zukommen zu lassen, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen werden.


Ihre Anmeldung oder Rückfragen zur Pressekonferenz richten Sie bitte an:
Jan Krawitz (Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
krawitz@vcockpit.de
Tel.: 069 / 69 59 76-102
Fax: 069 / 69 59 76-150

______________________________________________________________
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 8.200 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.

______________________________________________________________
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt,
Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150;
office@vcockpit.de, www.VCockpit.de