Heute Streik der LTU-Piloten / Begleitender Arbeitskampf der Air Berlin Piloten

Die Vereinigung Cockpit (VC), der Berufsverband der Verkehrsflugzeugführer in Deutschland, hat die Piloten der LTU, die zu 100 Prozent der Air Berlin gehört, heute zu einem 16-stündigen bundesweiten Arbeitskampf von 5.30 Uhr bis 21.30 Uhr aufgerufen. Zudem sind die Cockpitbeschäftigten der Air Berlin im Zeitraum von 5.30 Uhr bis 8.30 Uhr zu einem Sympathiearbeitskampf aufgerufen. Betroffen sind sämtliche von Air Berlin angeflogenen Flughäfen.

Die seit Januar 2009 laufenden Verhandlungen waren bereits im Februar gescheitert. Die VC-Mitglieder der LTU hatten daraufhin mit 98,7 Prozent Ende März für Arbeitskampfmaßnahmen zur Durchsetzung ihrer Forderungen votiert. In einem Arbeitskampf bei LTU am 11. August wurden die Piloten der Air Berlin vom Arbeitgeber aufgefordert, die Kollegen der LTU zu ersetzen. Dies macht den heutigen Sympathiestreik notwendig. Die VC hatte die Forderungen zur Neuregelung von Vergütungsbestandteilen in ein Forderungspaket eingebettet, das insbesondere die Sicherung und Vereinheitlichung der Arbeitsbedingungen aller Piloten in der Air Berlin Gruppe beinhaltet. Damit sollten auch die tariflichen Voraussetzungen für die Integration der LTU in die Air Berlin geschaffen werden. In der letzten Woche hat Air Berlin das Ziel einer Integration völlig überraschend wieder aufgegeben. Der Arbeitgeber hat damit einen monatelangen unternehmenspolitischen Zick-Zack-Kurs fortgesetzt, statt in konstruktiven Verhandlungen zu umfassenden Lösungen zu kommen.

Deswegen ließen sich erneute Unannehmlichkeiten für die Passagiere und andere Beschäftigtengruppen nunmehr nicht verhindern. Die VC bedauert dies außerordentlich.


______________________________________________________________
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 8.200 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.


VC-Pressestelle
Tel.: 069 / 69 59 76 - 102
presse@vcockpit.de
______________________________________________________________
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt,
Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150;
office@vcockpit.de, www.VCockpit.de