Treffen von GdF, GDL, MB, UFO, VAA und VC anlässlich BAG-Urteils

Anlässlich der erwarteten Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) zur Aufgabe des Grundsatzes der Tarifeinheit und der jüngsten gemeinsamen Äußerungen der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zu dieser Frage haben sich Vertreter der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF), Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Marburger Bund (MB), Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO), Führungskräfteverband Chemie (VAA) und Vereinigung Cockpit (VC) zu einem Informationsaustausch getroffen.

Die Beteiligten haben ihr entschlossenes Eintreten für die gewerkschaftliche Pluralität zum Ausdruck gebracht. Sie stimmen in der Erfahrung überein, dass diese gewerkschaftliche Vielfalt die Arbeitnehmerinteressen insgesamt stärkt. Die Teilnehmer haben vereinbart, die weitere Entwicklung gemeinsam zu beobachten.


Für Rückfragen:
Jörg Handwerg, VC-Pressesprecher, Tel. 0176 / 16 959 000

______________________________________________________________
Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 8.200 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
______________________________________________________________
V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 - 0, Fax: 069 / 69 59 76 - 150;
office@vcockpit.de, www.VCockpit.de